Ihre Stimmen für eine zukunftsorientierte, lebenswerte Stadt! Bürgerschaftskandidatin Tanja Häfker! Liste 9 Nr. 5!
Ihre Stimmen für eine zukunftsorientierte, lebenswerte Stadt! Bürgerschaftskandidatin Tanja Häfker!Liste 9 Nr. 5!    

Waller Feldmark News II

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo, ich bin Aragon und möchte nun auch einmal die Waller Feldmark News gestalten. Mein Kollege Albertino braucht mal eine Pause und vielleicht meldet er sich später noch einmal bei Euch!

Der Petitionsausschuss der bremischen Bürgerschaft untersucht die Handlungsweisen der Baubehörde in der Waller Feldmark!

Der Petitionsausschuss der bremischen Bürgerschaft hat sich mit der Waller Feldmark befasst!

Am 20.09.2019 hat sich der Petitionsausschuss der bremischen Bürgerschaft mit der Waller Feldmark befasst.

 

Hier ging es um die Pferdehaltung. Das Bauamt ist dazu ebenfalls angehört worden.

 

Der Petitionsausschuss hatte einige unangenehme Fragen an die zuständige Sachbearbeiterin  gestellt.

 

Durch den Einsatz des Petitionsausschusses dürfen die Pferde und Ponys in der Waller Feldmark bleiben!

 

Der Sachverhalt wird sehr gründlich durch den Petitionsausschuss überprüft!

 

 

 

 

Dabei sind einige unwahre Sachverhaltsdarstellungen durch die  zuständigen Behördenvertreter in Bremen in einigen Gerichtsverfahren zur Sprache gekommen.

 

Wir alle haben uns sehr gefreut, dass die Aufarbeitung des Sachverhaltes in den bremischen Behörden nun stattfindet!

 

Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen eine weitere Petition einzureichen.

 

Hier geht es dann um die Menschenrechtsverletzungen in der Waller Feldmark durch die zuständigen Behördenvertreter!

 

Auch hier würden wir uns über zahlreiche Unterstützungen sehr freuen!

 

 

 

Das ökologische Wahlplakat!

In der Waller  Feldmark ist es schön!

Amadeus und Mercedes freuen sich sehr, wenn das Wetter in der Waller Feldmark so schön ist!

 

Gerne würde die beiden sehr viele Kinder begrüßen, aber das Bauamt in Bremen ist nicht besonders Tier- und Kinderfreundlich!

 

Vielleicht ist die neu gewählte Bürgerschaft anderer Auffassung!

 

 

Die Zukunft der Kleingarten-gebiete in Bremer Westen!

 

 

Die Zukunftspläne für Kleingartengebiete, lautete die Einladung der Grünen in Bremen zum Diskussions-Workshop mit Maike Schaefer.

 

Die Günen wollen in einem Workshop-Format vier wichtige Themen plötzlich Perspektiven entwickeln.

 

Diese waren:

 

- Aktivierung von Frei- und Brachen-Flächen

- Zukunfts-Perspektive der Kaisenhäuser

- Kleingärten als Beitrag zum Klimaschutz

- Entwicklung alternativer Nutzungsformen

 

Besser hätte der Zeitpunkt für die Grünen so kurz vor der Bürgerschaftswahl nicht sein können. Leider haben die Grünen vergessen, dass die Grünen das Bauressort seit einiger Zeit inne haben und für den aktuellen Zustand der Kleingartenanlagen in Bremer Westen mitverantwortlich sind.

 

Ob die ganze Veranstaltung nur ein "reines Vergnügen" vor der Wahl war?

 

Es gab viel Ideen und Wünsche der etwa 100 Teinehmer. Einer davon war ein Streichelzoo für die Kinder und Jugendliche in Bremer Westen zu fördern.

 

Leider ist der Streichelzoo in Gröpelingen geschlossen worden und Ersatz gab es bisher nicht, obwohl seit fast 10 Jahren versucht wurde ein Streichelzoo in der Waller Feldmark zu etablieren.

 

Ein sehr großes Anliegen war den Teilnehmern, die andauernde "Verfolgung" der zuständigen "grünen" Baubehörde. Ob eine Besserung eintritt, bleibt abzuwarten.

 

Die CDU hatte im Vorfeld schon einen Antrag eingebracht und zwar, dass die Kleingärtner auf ihren Parzellen übernachten dürfen.

 

Wie geht es weiter in diesem Gebiet?

 

Eine Antwort des grünen geführten Bauressort steht noch aus!

 

Zur Zeit sehen die Planungen des grün geführten Bauressort so aus:

 

Petition zur Erhaltung der Pferdehaltung in Bremen und Bremerhaven!
Zahlreiche Bürger aus Bremen können diese Petition unterstützen!
Piraten Flyer Demo Pferde 23.03.2019 jet[...]
PDF-Dokument [598.1 KB]

Im Beirat Walle war was Los!

Hallo mein Name ist Rocky!

Ich bin der rasende bzw. grasende Reporter vom Beirat Walle!

Da war echt was los! Es würden zahlreiche Anträge persönlich vorgelesen und persönlich übergeben.

 

Diese Anträge betreffen die weitere Entwicklung der Waller Feldmark.

 

Leider hatte der Beirat Walle seit einem Jahr "vergessen" diese Anträge zu bearbeiten. Nun hat der Beirat Walle viel zu tun.

 

 

Selbstverständlich werde ich berichten, wenn der Beirat Walle anfängt ein Jahr alte Anträge zu bearbeiten! Es waren auch menschliche Kollegen von mir vor Ort und sogar ein Reporter von Buten und Binnen!

 

Buten und Binnen berichtet!

Es hat uns sehr gefreut, dass Buten und Binnen endlich über die Waller Feldmark berichtet:

 

 

Am 02.09.2018 hat Buten und Binnen über die Waller Feldmark unter der Überschrift:

 

"Stunk im Kleingartengebiet" über die aktuellen Probleme in der Waller Feldmark berichtet:

 

Weiter so.....!

 

 

 

 

 

Besonders gerne mag ich es wenn ich nach der getaner Arbeit meine tägliche Massage bekomme, dann bin ich wieder fit wie ein Turnschuh und kann ganz viel berichten,

was alle so passiert in der Waller Feldmark im Bremer Westen!

Immobilienbetrug in der Waller Feldmark!

In der Waller Feldmark versucht zurzeit eine Betrügerin Immobilien zu verkaufen, welche Ihr nicht gehören.

 

1. Eine Immoblie ist auf Lebenszeit vermietet an einer Auswohnberechtigten mit Vorkaufsrecht. Deises verschweigt die Betrügerin in ihren zahlreichen Anzeigen.

 

2. Eine Immobilie wurde von der Betrügerin verwüstet. Die in den zahlreichen Anzeigen gemachten Angaben sind schon betrügereien im warsten Sinne des Wortes. Es gibt dort keinen Stromanschluss und kein Wasseranschluss mehr. Die Leitungen waren seit Oktober 2017 bis jetzt ohne Frostschutz den Wetterbedingungen ausgesetzt. Eine Sickergrube ist dort auch nicht mehr vorhanden und es regnet dort seit Okober 2017 stark hinein.

 

3. Bei den Immoblien handelt es sich um Schwarzbauten, diese müssen abgerissen werden, wenn die Auswohnberechtigen dort nicht mehr wohnen. Für neue Eigentümer gilt dieser Bestandsschutz nicht mehr. Das ist der Betrügerin bestens bekannt. Schließlich hat diese das zuständige Bauamt informiert.

 

4. Die zuständigen Behörden sind informiert.

 

4. Regressansprüche gegen die Betrügerin durschzusetzen ist wohl kaum möglich, weil diese nach unseren Informationen keinerlei Eigenkapital besitzt.

 

5. Beweismittel in dieser Angelegenheit können gerne bei Bedarf vorgelegt werden!

 

 

Die Mogelpackung der Grünen in der Waller Feldmark!

 

 

 

Die Mogelbackung des Senats und besonders die der Grünen hier in der Waller Feldmark:

 

Die Grünen in Bremen wollen ihre jahrelangen illegalen Verplanungen in der Waller Feldmark legalisieren und verkaufen dieses als ihren Erfolg zum "Wohle" der Kleingärtner. Schließlich ist im Mai 2019 Bürgerschaftswahl in Bremen und die Umfragewerte sind im Keller!

 

 

Aber eines nach dem anderen....

 

...weiterer Text ist in Arbeit!

 

Das Frühsommerfest in der Waller Feldmark vom Bauamt Bremen am 03.06.2018

 

In der Waller Feldmark ist was los!

 

Am 03.06.2018 findet das Frühsommerfest statt. Dafür wurde extra jemand für die Baubehörde eingestellt, damit dieses Fest organisiert werden kann. "Green Urban Labs" nennt sich das Programm. Dafür gibt es Bundesmittel.

 

Es sollen unter anderem Freuchtgebiete entstehen, dafür müssen noch einige andere Kleingärtner, Kaisenhausbewohner und Tiere weichen. Zudem sollen noch viele neue Wege entstehen. Wir sind gespannt, wer seinen Kleingarten freiwillig aufgeben wird.

 

Aus diesem Grunde werden die Kleingärtner schon angewiesen, keine frei werdene Parzellen mehr zu verpachten. Zudem wird das Kündigungsrecht von bewirtschaften Kleingartenflächen zurzeit überarbeitet und deutlich verschärft.

 

 

Schließlich werden die Freiflächen dringend benötigt. Nur dafür gibt es Kapital!

 

 

Das Programm für das Fest ist hier zu sehen:

 

 

 ttps://www.baumwelt.bremen.de/info/gruenerbremerwesten

 

 

Die Ponys freuen sich schon wenn viele Menschen mit dem Rad an ihre Koppel vorbeifahren und sehen wie schön es in der Waller Feldmark ist. Die Ponys welche hier zu sehen sind können gerne gestreichelt werden.

 

Der Standort ist Waller Straße kurz vor der Autobahnbrücke. Am Eisentor an der Straße steht eine Telefonnummer, die kann gerne angewählt werden und schon wird das Tor geöffnet und die Ponys können gestreichelt werden.

 

Aber Vorsicht, der Zaun steht unter Strom! Es stehen noch weitere Ponys bereit und freuen sich, wenn zahlreiche Kinder kommen können.

 

Aber erst ab 15.00 Uhr, da Tanja noch bei einer politische Versammlung ist, die sich auf die Bürgerschaftswahlen 2019 vorbereitet. Es geht vor allem um die Erhaltung der Waller Feldmark und was der Bausenator in Bremen in diesem Gebiet so alles vor hat und wie die Waller Feldmark erhalten bleiben kann.

 

Vielleicht Interessiert es den einen oder den anderen, oder jemand möchte mitarbeiten!

 

Es würde uns freuen, wenn viele Menschen am Sonntag in die Waller Feldmark kommen. Wer weiß schon, wie lange dieses Gebiet noch vorhanden sein wird!

 

Denn der Bausenator stellt in seiner Broschüre die Zukunft der Kleingärtner da. Die Broschüre hat den Namen: Eine grüne Oase für Walle und Gröpelingen. Der "Naherholungspark Bremer Westen"

 

 

Auf Seite 30 und 31:" Durch den Rückbau von unattraktiven Kleingartenflächen und der damit verbundenen Reduzierung des Gesamtangebotes hat sich das Problem der Leerstände erledigt."

 

Zudem versendet der Bausenator in Bremen bereits zahlreiche Nutzungs-untersagungen an die Kleingärtner z.B. Übernachtungsverbote in  Kleingarten-gebiete usw.!

 

 

Im Mai 2019 sind Bürgerschaftswahlen in Bremen und Bremerhaven, jeder Bürger kann mit seiner Stimme, dazu beitragen dass es zu keiner Reduzierung der Kleingärtengebiete kommt!

 

 

 

Hoher Besuch in der Waller Feldmark!

 

Wer genau hinschaut erkennt  unseren Altbürgermeister. Die beiden "genossen" eine Radtour durch die Waller Feldmark in Bremer Westen.

 

Bereits am 01.02.2018 kamen diese beiden Störche zu uns. Seit diesem Zeitraum fliegen die beiden Störche regelmäßig über die Waller Feldmark.

Gerne halten die beiden sich bei mir im Bauernweg 5 auf. Dabei sind die beiden Störche auch sehr zutraulich. Die Ponys mögen die beiden auch sehr.

Hier finden Sie uns

Tanja und Torsten Häfker
Bauernweg 5
28237 Bremen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0421/ 68563781

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel